Wie funktioniert die „Unabhängigkeitsanlage“?

Das ist schnell erklärt

Wie funktioniert die Unabhängigkeitsanlage - Energiespeicher - Autarkie

  1. Mittels Solarmodulen wird sauberer Strom erzeugt
  2. Im Wechselrichter wird dieser Gleichstrom in
    Wechselstrom umgewandelt
  3. Nutzen Sie die gewonnene Energie direkt für
    alle Haushaltsgeräte
  4. Der Solarstrom erwärmt und speichert Wasser
    in der Warmwasser-Wärmepumpe
  5. Überschüssiger Strom wird für späteren
    Verbrauch in der Batterie gespeichert
  6. Bei geringem Verbrauch und geladener Batterie
    speisen Sie den Überschuss ins öffentliche
    Stromnetz ein und erhalten eine Vergütung
  7. Ist die Stromproduktion geringer als der Strom-verbrauch, entnehmen Sie Strom aus der Batterie
  8. Wenn die Batterie leer ist, beziehen Sie Strom aus dem Netz

Was ist der Unterschied zwischen der Unabhängigkeitsanlage von eness und einer herkömmlichen Solaranlage?

Stellen Sie sich folgendes Szenario vor: Der vergangene Tag war vergleichsweise schwach und konnte nur mit wenigen Sonnenstunden überzeugen.  Dennoch muss noch das gesamte Geschirr vom Abendessen gespült und die Wäsche der Familie gewaschen werden. Und ein Film zur Entspannung wäre auch nicht schlecht.

Wo soll man nun nachhaltigen Strom beziehen?
Die Unabhängigkeitsanlage speichert gerade für die alltäglichen, nicht planbaren Situationen den Strom im hauseigenen Batteriesystem. Für Sie bedeutet das eine volle Nutzung aller Hausgeräte, immer dann, wenn diese benötigt werden.

Kam es hingegen zu einem sonnenverwöhnten Tag? Umso besser, denn der überschüssige Strom wird bei geladener Batterie direkt in das öffentliche Stromnetz eingespeist und Sie verdienen an den über das Erneuerbare-Energien-Gesetz festgelegten Vergütungen.